Schaut mit mir ins Séparée

Er ist endlich da, der Frühling. Nun frage ich Euch gleich mal ganz direkt, wie ist es denn mit den Frühlingsgefühlen? Sind sie schon da oder braucht Ihr noch Inspiration? Der Grund für meine Neugier ist eine sehr interessante Entdeckung, die ich auf der Leipziger Buchmesse gemacht habe. Kein Buch, kein Hörbuch: Zwei nette junge Damen luden mich ein, ein Magazin näher in Augenschein zu nehmen. Und was ich da sah, hat dann doch meine Aufmerksamkeit in Anspruch genommen.

Ich hielt eine Ausgabe von „Séparée“ in der Hand. Viele von Euch haben jetzt sicher immer noch Fragezeichen in den Augen. „Séparée “ titelt: Erotik ist weiblich. Nun ist es also heraus. Ich schreibe heute über ein Erotikmagazin für Frauen. Nach dem doch etwas weniger prickelnden Erlebnissen im Kino bei „Fifty Shades of Grey“ nun knisternde Erotik auf knapp einhundert Seiten Hochglanzpapier. Die interessierte Leserin findet in dem Magazin nicht nur sehr schön arrangierte Fotos von athletischen Herren, die sehr ästhetisch in Szene gesetzt wurden, sondern kann auch- wenn sie dann genug von Kabelbindern und Fesselspielen hat- über luftige Fetische lesen. Ganz wie es sich für ein Magazin gehört, gibt es auch Tips für verschiedene Accessoires und Meinungsumfragen, ein amouröses Kochrezept und viele andere spannende Beiträge. Eine erotische Kurzgeschichte rundet das Ganze belletristisch ab.separee

Nun liegt das von den beiden Chefredakteurinnen handsignierte Exemplar vor mir und ich sage danke an Frau Dr .Gatzky und Frau Gliwa für das prickelnde Messeerlebnis. „Séparée“ ist ein stilvolles, anregendes Erotikmagazin . Ich empfehle es gern meinen Freundinnen. Aber liebe Herren der Schöpfung, nicht nur im Sinne der vielzitierten Gleichstellung: Schaut doch vielleicht auch mal, was Frauen mögen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s